Trennung Arbeit – Freizeit psychologisch wichtig

Psychologen empfehlen, sich in der Freizeit komplett von der Arbeit zu lösen. Führungskräfte sollten ihre Mitarbeiter ermutigen, Feierabend zu machen Am Abend noch schnell telefonieren und am Wochenende E-Mails lesen: Wer Arbeit und Freizeit nicht klar trennt, ist schneller erschöpft und gefährdet sein Wohlbefinden. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie der Universität Zürich, die in…

Offensive „Gesundheit am Arbeitsplatz“

Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner und AK Niederösterreich-Präsident Markus Wieser starten eine Offensive, um arbeitsbedingte Erkrankungen zu minimieren und psychischen und physischen Belastungen gegenzusteuern. Als „Ersthelfer“ in den Betrieben fungiert das Arbeitsmedizinische Zentrum. Gesundheitsministerin Rendi-Wagner und AK Niederösterreich-Präsident Wieser im AMZ: Offensive für Gesundheit am Arbeitsplatz „Es geht vor allem darum, den Druck auf die Arbeitnehmerinnen und…

NACHALTIGKEITS- BERICHT und Evaluierungsthematik

Nationalrat beschließt Gesetz zur Nachhaltigkeitsberichterstattung. Ein paar hundert Unternehmen sollen von dem neuen Gesetz (15.12.2016) betroffen sein. Diese sind nun verpflichtet, über ihre soziale und ökologische Verantwortung wie der Einhaltung der Menschen- und Arbeitsrechte, sowie Umweltauflagen zu berichten und zu publizieren. Das Gesetz ist die Umsetzung der Änderung der Bilanz-Richtlinie der Europäischen Unionn. EU-Richtlinie zur…

Umfrage: Freundschaft mit dem Chef?

Ist es möglich, zugleich Kumpel und Chef zu sein? Diese Frage stellte karriere.at per Online-Voting. Das Ergebnis zeigt, dass sich Führungskräfte ihren Mitarbeitern offenbar näher sehen als umgekehrt: Während knapp jeder zweite Chef meint, dass dies kein Problem darstelle, rechnet jeder dritte Arbeitnehmer durch eine private Freundschaft zum Vorgesetzten mit Interessenskonflikten. Besondere Herausforderung für beide…

Studie zu den Präventivkräften

AK-PK zu ArbeitnehmerInnenschutz: „Prävention ist Fundament und Ziel“, 20.4. Studienpräsentation über die Arbeitssituation von ArbeitsmedizinerInnen, Sicherheitsfachkräften und ArbeitspsychologInnen Wien (OTS) – ArbeitsmedizinerInnen, Sicherheitsfachkräfte und ArbeitspsychologInnen sind für die praxisgerechte betriebliche Anwendung von Schutzvorschriften, die Umsetzung hoher betrieblicher Sicherheitsstandards und die Vermeidung von Gesundheitsverschleiß der ArbeitnehmerInnen von zentraler Bedeutung. Der Arbeit dieser Präventivfachkräfte wurde bislang in…

„Arbeit macht krank“ – Statistik Austria Studie sorgt für Diskussionen

Harte Fakten laut Statistik Austria/Mikrozensus- annähernd eine Million Menschen in Österreich klagt über eine durch die Arbeit verursachte Gesundheitsbeeinträchtigung. In etwa 3,3 Mio. – sind am Arbeitsplatz zumindest einem krankheitswertigen körperlichen und/oder psychischen Risikofaktor ausgesetzt. Diese Daten hat die Statistik Austria bei der Mikrozensus-Arbeitskräfteerhebung im Jahr 2013 erhoben. Sieben von zehn Erwerbstätigen (73,3 Prozent) gaben…